Section-Image

Baubegleitende Rechtsberatung

Anwälte im Bauwesen müssen nicht nur juristisch gut ausgebildet sein, sie sollten auch Technik und Zusammenhänge verstehen. Diese nirgends mehr als im Bauwesen gefragte Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit zeigt sich in einer verständigen Kommunikation und im rechtssicheren Umgang mit Ingenieuren, Architekten, Behörden, Kaufleuten, Lieferanten und Finanzierungsexperten. Wir kennen die Situation aller Baubeteiligten aus langjähriger Praxis und haben die dafür typischen Rechtsfragen schon vielfältig geprüft, dazu beraten und darüber prozessiert. Wir verstehen die Probleme unserer Mandanten und kennen die Wege zur Lösung.

Die Beratung durch LEINEMANN PARTNER RECHTSANWÄLTE geht dabei über rein baurechtliche Fragestellungen hinaus. Typische Problemkreise einer Baumaßnahme werden von uns kompetent vom Vertrag bis zum Nachtrag begleitet: Verträge zwischen Arbeitsgemeinschaften und Projektträgern, Grundstücksverträge, Investitions- und Erschließungsvereinbarungen, Management-Verträge oder Architekten- und Ingenieurverträge. Darüber hinaus beraten wir bei benachbarten Fragestellungen wie dem Umweltrecht (Baulärm, Nachbarrecht, Bodenschutz) und dem Bauordnungsrecht.

Für die Honorierung unserer Tätigkeit bieten wir individuelle Budgetierungs- und Pauschalierungsmodelle an. Anwaltliche Beratung soll sich für den Mandanten lohnen. Wir sind überzeugt, dass Sie nur dann zufrieden sein werden, wenn unsere Einschaltung sich für den Mandanten auszahlt.

zum Thema Prozessführung