Section-Image

04.11.2019
JUVE: Leinemann erneut unter den Top-Kanzleien

Leinemann Partner Rechtsanwälte ist erneut unter den Top-Kanzleien Deutschlands im Bau- und Vergaberecht. Dies bestätigt das in der 22. Ausgabe erschienene JUVE-Handbuch „Wirtschaftskanzleien 2019/2020“.

Im Bau- und Vergaberecht hat Leinemann Partner Rechtsanwälte seine seit Jahren gefestigte Position unter den führenden Kanzleien bestätigt:

Die Kanzlei konzentriert sich auf das Bau- u. Vergaberecht u. ist die personell größte dt. Einheit mit dieser Aufstellung.

Besonders hervorgehoben wird von JUVE unter anderem die Expertise bei Infrastrukturprojekten im Baurecht und bei IT-Vergaben im Bereich Vergaberecht. Ralf Leinemann wird außerdem als führender Senior-Berater im Bau- und Vergaberecht aufgeführt, Thomas Hildebrandt als führender Berater im Baurecht (bis 50 Jahre).

Grundlage der Entscheidungen der JUVE Redaktion waren umfangreiche Recherchen  für das jährlich erscheinende Handbuch.


Rund 90 Anwälte arbeiten an den verschiedenen Standorten von Leinemann Partner in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Die Sozietät hat einen weithin sichtbaren Schwerpunkt bei Infrastruktur- Großprojekten, wie dem Neu- und Ausbau zahlreicher Autobahnen, Bahnstrecken und Wasserstraßen ebenso wie Kraftwerks- und Anlagenbau, Flughäfen, Shopping-Center und Stadtentwicklungsprojekte. Bekannteste Projekte sind u.a. die Hamburger Elbphilharmonie, der Prozess um die die ÖPP-Autobahn A1, die U-Bahn Bauten in Berlin und Düsseldorf, der JadeWeserPort und der Neubau der Rheinbrücke der A 1 in bei Leverkusen.

 Pressekontakt

Dr. David Goertz
Manager PR/Marketing
Tel. 030 – 20 64 19 -0
david.goertz@leinemann-partner.de