Section-Image

20.02.2019
Neue Fassung der VOB/A im Bundesanzeiger veröffentlicht

Seit dem 19.02.2019 ist die neue Fassung der VOB/A im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Sie finden das PDF Dokument hier

Während der 1. Abschnitt (Unterschwellenvergabe) eine weitgehende Überarbeitung erhalten hat, sind in den Abschnitten 2 und 3 (Bauleistungen oberhalb des Schwellenwertes und sicherheitsrelevante Bauvergaben) nur redaktionelle Änderungen vorgenommen worden.

Damit die neue Fassung des 1. Abschnitt der VOB/A verbindlich wird, bedarf es noch entsprechender Anwendungsbefehle vom Bund und von den Ländern. Der Bund will zum 1. März 2019 aktiv werden. Die neuen Fassungen der Abschnitte 2 und 3 der VOB/A sind erst nach einer entsprechenden Aktualisierung der Verweise in VgV und VSVgV anzuwenden.


Rund 90 Anwälte arbeiten an den verschiedenen Standorten von Leinemann Partner in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Die Sozietät hat einen weithin sichtbaren Schwerpunkt bei Infrastruktur- Großprojekten, wie dem Neu- und Ausbau zahlreicher Autobahnen, Bahnstrecken und Wasserstraßen ebenso wie Kraftwerks- und Anlagenbau, Flughäfen, Shopping-Center und Stadtentwicklungsprojekte. Bekannteste Projekte sind u.a. die Hamburger Elbphilharmonie, der Prozess um die die ÖPP-Autobahn A1, die U-Bahn Bauten in Berlin und Düsseldorf, der JadeWeserPort und der Neubau der Rheinbrücke der A 1 in bei Leverkusen.

 Pressekontakt

Dr. David Goertz
Manager PR/Marketing
Tel. 030 – 20 64 19 -0
david.goertz@leinemann-partner.de