Section-Image

24.06.2019
Neue Partnerernennungen in Hamburg und Berlin


Die auf Bau-, Vergabe- und Immobilienrecht spezialisierte Kanzlei Leinemann Partner Rechtsanwälte ernennt in Hamburg Dr. Amneh Abu Saris, Julia Barnstedt, LL.M., und Roman Schlagowsky sowie am Standort Berlin die Notarin Gesine Dechow zu Partner/-innen. Damit erweitert die bundesweit vertretene Sozietät die Partnerschaft auf insgesamt 27 Partnerinnen und Partner und setzt ihren Wachstumstrend fort. Alle neuen Partner/-innen gehören seit Jahren zur Kanzlei und gehen jetzt den nächsten Karriereschritt. Leinemann Partner Rechtsanwälte haben mit Stand 21. Juni mit 92 Berufsträgern ein Allzeithoch im Personalstand und wollen weiter alle Standorte verstärken. Das Hamburger Büro wird noch 2019 räumlich erweitert.

„Mit der Ernennung drei neuer Partnerinnen und eines neuen Partners setzen wir unseren Wachstumskurs fort und unterstreichen unseren Anspruch, auch in Zukunft unseren Mandaten deutschlandweit ein hochwertiges Beratungsangebot zur Verfügung zu stellen. Besonders freut mich, dass wir den Anteil der Rechtsanwältinnen in der Partnerschaft stärken konnten“, betont Senior-Partner Dr. Thomas Hildebrandt, der den Hamburger Standort leitet.

Dr. Amneh Abu Saris, Julia Barnstedt, Gesine Dechow, Roman Schlagowsky

Dr. Amneh Abu Saris ist seit November 2014 am Hamburger Standort schwerpunktmäßig in der baubegleitenden Rechtsberatung sowie der gerichtlichen Vertretung von Mandanten im Bereich des privaten Baurechts und des Bauträgerrechts tätig. Sie begleitet unter anderem bei Großbauvorhaben wie der Sanierung des Vorfeldes am Flughafen Hamburg, der Aufstockung des Hochbunkers St. Pauli und der Planung und Errichtung eines sportmedizinischen Kompetenzzentrums. Julia Barnstedt, LL.M., schloss sich Anfang 2011 dem Hamburger Standort von Leinemann Partner Rechtsanwälte an. Sie war im Rahmen ihrer langjährigen Tätigkeit bereits in zahlreiche Großprojekte wie den Flughafen Berlin Brandenburg sowie PPP-Projekte wie den Bau eines Partikeltherapiezentrums in Kiel und den Bau einer Feuerwache in Hannover involviert, jeweils als Beraterin eines der Hauptakteure. Roman Schlagowsky stieß 2013 zum Team am Standort Hamburg. Sein Tätigkeitsfeld umfasst vorwiegend das private Baurecht sowie das Vergaberecht. Zuletzt führte Herr Schlagowsky u. a. die baubegleitende Rechtsberatung bei internationalen Großprojekten wie dem Neubau der Produktionsstätte der Vossloh GmbH in Kiel und dem aktuell laufenden Neubau der Holsten Brauerei in Hamburg.

Die Berlinerin Gesine Dechow kam vor über zehn Jahren zu Leinemann Partner. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt im Baurecht, wobei sie sowohl baubegleitend beratend als auch prozessrechtlich tätig ist. Seit Dezember 2017 ist Frau Dechow außerdem als Notarin in Berlin zugelassen.  Alle neuen Partnerinnen und Partner sind Fachanwälte für Bau- und Architektenrecht.

 


Dr. Amneh Abu Saris
Julia Barnstedt
Gesine Dechow, Notarin in Berlin
Roman Schlagowsky


Rund 90 Anwälte arbeiten an den verschiedenen Standorten von Leinemann Partner in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Die Sozietät hat einen weithin sichtbaren Schwerpunkt bei Infrastruktur- Großprojekten, wie dem Neu- und Ausbau zahlreicher Autobahnen, Bahnstrecken und Wasserstraßen ebenso wie Kraftwerks- und Anlagenbau, Flughäfen, Shopping-Center und Stadtentwicklungsprojekte. Bekannteste Projekte sind u.a. die Hamburger Elbphilharmonie, der Prozess um die die ÖPP-Autobahn A1, die U-Bahn Bauten in Berlin und Düsseldorf, der JadeWeserPort und der Neubau der Rheinbrücke der A 1 in bei Leverkusen.

 Pressekontakt

Dr. David Goertz
Manager PR/Marketing
Tel. 030 – 20 64 19 -0
david.goertz@leinemann-partner.de