Section-Image

11.12.2018
The Legal 500 Deutschland zeichnet Leinemann Partner aus

In der neuen Ausgabe des international renommierten Nachschlagewerks "The Legal 500 Deutschland" wird Leinemann Partner erneut zu den Marktführern im Bau- und Vergaberecht gezählt.

Neben der traditionell starken Rolle im Baurecht, wo Leinemann Partner im Top Tier geführt wird, wird auch die Vergaberechtspraxis hervorgehoben, die "Auftraggeber und Bieter umfassend zu Vergabe- und Nachprüfungsverfahren berät und  sich dabei in den Sektoren ÖPNV, Bau, Gesundheit, IT und Sicherheit positioniert."

Ralf Leinemann wird als „führender Name“ im Bau- und Vergaberecht aufgeführt. Marc Oliver Hilgers wird als „führender Name“ im Baurecht genannt. Darüber hinaus werden Thomas Kirch und Jarl-Hendrik Kues als "Namen der nächsten Generation im Vergaberecht bzw. Baurecht erwähnt.

“The Legal 500 Deutschland” führt jedes Jahr hunderte von Interviews mit Anwälten und befragt rund 14.000 Mandanten. Die Ergebnisse der umfassenden Recherche erlauben eine fundierte und praxisnahe Bewertung der Stärken und Fähigkeiten von Kanzleien. 


Prof. Dr. Marc Oliver Hilgers
Dr. Thomas Kirch
Jarl-Hendrik Kues, LL.M.
Prof. Dr. Ralf Leinemann


Rund 90 Anwälte arbeiten an den verschiedenen Standorten von Leinemann Partner in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Die Sozietät hat einen weithin sichtbaren Schwerpunkt bei Infrastruktur- Großprojekten, wie dem Neu- und Ausbau zahlreicher Autobahnen, Bahnstrecken und Wasserstraßen ebenso wie Kraftwerks- und Anlagenbau, Flughäfen, Shopping-Center und Stadtentwicklungsprojekte. Bekannteste Projekte sind u.a. die Hamburger Elbphilharmonie, der Prozess um die die ÖPP-Autobahn A1, die U-Bahn Bauten in Berlin und Düsseldorf, der JadeWeserPort und der Neubau der Rheinbrücke der A 1 in bei Leverkusen.

 Pressekontakt

Dr. David Goertz
Manager PR/Marketing
Tel. 030 – 20 64 19 -0
david.goertz@leinemann-partner.de