Am neuen Standort werden künftig rund eine Million Hektoliter Bier pro Jahr produziert.

Leinemann beraten Carlsberg-Gruppe beim Neubau der Holsten-Brauerei

Hopfen und Malz, Gott erhalt’s!

Am neuen Standort werden künftig rund eine Million Hektoliter Bier pro Jahr produziert.

Den ersten Spatenstich für den Neubau der Holsten-Brauerei im Heykenaukamp 13 (Hamburg-Hausbruch) setzte am 05.10.2017 neben Sebastian Holtz (CEO Carlsberg Deutschland) und Iain Gow (Vice President Western Europe der Carlsberg Group) kein Geringerer als der ehemalige Oberbürgermeister der Freien Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz. Die hochkarätige Beteiligung verwundert angesichts des historisch bedeutenden und ambitionierten Projekts nicht. In der Hansestadt Hamburg soll eine der modernsten Brauereien Europas entstehen.

Allein die Größe des Vorhabens hat Seltenheitswert. Am neuen rund 55.000 Quadratmeter großen Standort werden künftig rund eine Million Hektoliter Bier pro Jahr produziert. Täglich könnten somit bis zu einhundert Lkw mit Bier beladen werden. Allein die Produktionshalle nimmt dabei eine Fläche von 25.000 Quadratmetern ein. Zugleich wird mit dem Neubau der Holsten-Brauerei das Ende des seit weit über hundert Jahren bestehenden Traditionsstandortes in Hamburg-Altona eingeläutet, an dem nun unter anderem dringend benötigter Wohnraum geschaffen wird.

Neben der Größe des Projekts muss auch der Zeitplan als ambitioniert bezeichnet werden: Nur knapp zwei Jahre blieben vom Baubeginn bis zum Umzug, was für ein Projekt dieser Dimension kein einfaches Unterfangen ist. Klar, dass ein solcher Plan allen Beteiligten höchste Professionalität und Einsatzbereitschaft abverlangen würde. Diese Ansprüche erfüllend, konnten sich Leinemann & Partner Rechtsanwälte gegen ihre Mitbewerber um dieses Prestige-Mandat durchsetzen.

Seit August 2018 und damit seit Beginn der heißen Phase des Bauvorhabens ist unser Hamburger Team, bestehend aus den Kollegen Roman Schlagowsky, Gerrit Frömming und Bastian Haverland, in dieses prestigeträchtige Bauvorhaben eingebunden. Neben der schriftlichen Rechtsberatung in Form von internen Stellungnahmen und Schriftverkehr mit Dritten nimmt Leinemann & Partner auch an der wöchentlichen Baubesprechung auf der Baustelle teil. Diese Teilnahme ermöglicht den disziplinübergreifenden Austausch mit Bauleitung, Architekten und Bauüberwachern, welcher in der Aufbereitung rechtlicher Fragestellungen den erforderlichen fachlich-technischen Unterbau bietet. Darüber hinaus ermöglicht die Ad-hoc-Beratung den Vorteil einer Bindung an Mandant und Projekt. Dabei stellt es angesichts der Beteiligung des Global Players Carlsberg eine Selbstverständlichkeit dar, dass unsere Experten die Rechtsberatung sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache anbieten.

Aufgrund der baurechtlichen Expertise von Leinemann & Partner Rechtsanwälte sowie bestehender umfangreicher Erfahrungen gelingt unserem Team so eine überaus zufriedenstellende Baubegleitung. Dies sieht auch die Projektleitung so:

Lukasz Gladysz, Project Director – New Holsten Brewery, Carlsberg Supply Company Deutschland GmbH:

L&P team have been recommended to Carlsberg and without any doubt they fulfilled in 110% the already very positive recommendation. L&P have been essential not only in legal support but also in establishing very successful contract management strategies, procedures and processes helping to manage this very complex and fast paced project consisting 150+ contracts, where production process suppliers interface heavily with the general contractor. Project Braveheart is the blend of many nationalities and experiences, thanks to L&P we have been able to secure that international stakeholder’s have proper understanding of the German law and its differences to other countries. Both, Mr. Schlagowsky and Mr. Frömming, have an exceptional blend of technical and legal experiences, which without any doubt separates them from other law firms I have been personally working with. I therefore do not hesitate to endorse L&P fully and pass recommendation to whoever considers support for projects similar to ours.