Section-Image

Bauen ohne Risiko – Mit dem richtigen Versicherungsschutz

Mittwoch 07.10.2020 von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr in Online

Gegenstand des Seminars

Im Zusammenhang mit Bauvorhaben treffen in rechtlicher Hinsicht zwei Spezialmaterien zusammen, nämlich das private Bau- und Architektenrecht und das Versicherungsrecht. Die Planung und Herstellung von Bauobjekten ist mit hohen finanziellen Haftungsrisiken verbunden. Kenntnisse vom versicherungsrechtlichen Hintergrund sind für alle am Bau Beteiligten unerlässlich.

Das Seminar behandelt die typischen Haftungskonstellationen am Bau anhand konkreter Beispiele aus der Praxis. Unter Bezugnahme auf die einschlägige Rechtsprechung werden die wichtigsten Versicherungsprodukte dargestellt und problematische Schnittstellen aufgezeigt.

Themenschwerpunkte sind:

  • Versicherungsrechtliche Grundsätze:  Obliegenheitsverletzungen und ihre Rechtsfolgen, Unterversicherung und deren Vermeidung, Verjährung des Deckungsanspruchs, Beratungspflichten des Versicherers und Vermittlers
  • Sach- und Haftpflichtversicherungen am Bau, z.B. Bauleistungs- und Betriebshaftpflichtversicherung
  • Gestaltungs- und Kombinationsmöglichkeiten im Rahmen einer Multi-Risk-Versicherung
  • Besonderheiten des Deckungsschutzes

Referenten sind Rechtsanwalt Igor Zarva, LL.M. (Insurance Law), und Rechtsanwalt Jasper Strehlow, Fachanwalt für Versicherungsrecht.

Das Seminar findet online am 7. Oktober von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr mit anschließender Fragerunde statt.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle, die mit der Errichtung, Planung und Überwachung von Bauvorhaben aller Art befasst sind: Architekten, Ingenieure, Führungskräfte von Bauherren und Bauunternehmen, Projekt- und Bauleiter, Kalkulatoren, Claim-Manager, Projektsteuerer, Bauträger, Gutachter, Justiziare, und alle, die im Bauwesen etwas bewegen.

Anmeldung

Hiermit melde ich folgende Person(en) zur Veranstaltung "Bauen ohne Risiko – Mit dem richtigen Versicherungsschutz" am 07.10.2020 von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr in Online an:
Der Preis pro Teilnehmer beträgt 199,00 Euro zzgl. ges. MwSt.

1. Teilnehmer

2. Teilnehmer

3. Teilnehmer

Ansprechpartner / Rechnungsempfänger

* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Teilnahmebedingungen: Anmeldungen werden so zeitig wie möglich erbeten. Die Bestätigung erfolgt in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Die Teilnahmegebühr wird mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung in Rechnung gestellt und ist spätestens zwei Wochen vor Seminarbeginn zahlbar. Bei Rücktritt bis zwei Wochen vor Seminarbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 Euro zzgl. ges. MwSt., bis zu einer Woche vor Seminarbeginn wird die halbe Teilnahmegebühr erhoben. Bei späterer Abmeldung ist die gesamte Gebühr zu entrichten. Ersatzteilnehmer können ohne Mehrkosten gestellt werden.

Veranstaltungen suchen: