Section-Image

Projekt- und Krisenkommunikation bei Großprojekten

Großprojekte und Vergabeverfahren stehen immer häufiger im Spannungsfeld zwischen Bürgern, Medien und Politik. Daher empfiehlt sich neben der rechtlichen Beratung auch die kommunikative Steuerung eines Projektes. Wer sich im politisch-kritischen Umfeld bewegt – ob als Auftraggeber oder Auftragnehmer – muss sein Vorhaben heute unterschiedlichsten Anspruchsgruppen wie Anwohnern, Verbänden, Parteien, NGOs und möglicherweise auch dem Wettbewerb vermitteln. Eine integrierte kommunikative und juristische Projektbegleitung schafft Akzeptanz, Planungssicherheit und wirkt Baustopps und Bürgerprotesten entgegen.

Oft erkennt man die Notwendigkeit, mit der Presse und anderen beteiligten Stakeholdern zu kommunizieren erst sehr spät. Negativschlagzeilen können schnell zur handfesten Krise anwachsen, die die Reputation des Unternehmens schädigen und die Chancen bei späteren Ausschreibungen negativ beeinflussen kann. Wir übernehmen in solchen Situationen auch kurzfristig die Krisenkommunikation bzw. das Krisenmanagement. Dies kann insbesondere im Umfeld von medial begleiteten Gerichtsprozessen oder Untersuchungsausschüssen geboten sein. Wir analysieren und bewerten die Situation aus kommunikativer und juristischer Sicht und übernehmen alle erforderlichen Maßnahmen.

LEINEMANN PARTNER RECHTSANWÄLTE arbeiten mit einer Reihe erfahrener und kompetenter Partner zusammen, mit denen wir bereits mehrfach kritische Projektsituationen durch intensive kommunikative Maßnahmen bewältigt haben. Ob Journalistengespräche, politischer Dialog, Pressemeldungen oder die filmische Dokumentation von Projekten und Projektphasen: Wir betreuen alle Maßnahmen von der Konzeption bis zur Umsetzung. Selbstverständlich übernehmen wir auch die klassische Pressearbeit rund um Ihr Großprojekt.

zum Thema Energieeffizienz und Nachhaltigkeit