Der Dresdner MicroPolis Business Park bietet einen vielseitigen Mix aus Gewerbeimmobilien.

Dresdner Erfolgsstory

Der MicroPolis Business Park

Der Dresdner MicroPolis Business Park bietet einen vielseitigen Mix aus Gewerbeimmobilien.

Der im Stadtteil Klotzsche in Flughafennähe gelegene Gewerbepark mit einer Gesamtfläche von 190.000 m² war nicht nur vom Volumen, sondern auch vom juristischen und kaufmännischen Schwierigkeitsgrad her eine anspruchsvolle Transaktion, bei der es zahlreiche Aspekte zu bedenken galt: Immobilienrecht, öffentliches Recht, privates Baurecht sowie Miet- und Gesellschaftsrecht waren nur einige der Rechtsgebiete, die in der Transaktion von Bedeutung waren. Die Unterstützung durch Leinemann Partner, die Sirius bereits seit vielen Jahren bei zahlreichen Kaufprozessen begleiten, war daher nach den Worten von Daniel Iranyi, Syndikusrechtsanwalt der Sirius Real Estate, „auch in diesem Fall von unschätzbarem Wert“.

Wer den MicroPolis Business Park Dresden heute besucht, findet ein abwechslungsreiches Gebäudeensemble vor. Hier treffen klassische Bauten vom Beginn des 20. Jahrhunderts auf futuristisch anmutende Gegenwartsarchitektur. Neben Büroflächen – vom Einzelbüro bis zur Büroetage – bietet Sirius Lagerräume für private und gewerbliche Mieter sowie Produktionshallen für die Leichtindustrie.

Seit der Übernahme hat Sirius hier rund 5 Mio. Euro investiert. Davon profitieren natürlich in erster Linie die Mieter, aber auch lokale kleine und mittelständische Betriebe – denn bei der Umsetzung arbeitet Sirius bevorzugt mit Architekten, Vermessern und Bauunternehmen vor Ort zusammen. So konnten leerstehende und bis dato nicht genutzte Gebäude im MicroPolis Business Park revitalisiert und spezifische Aus- und Umbauten nach Mieterwunsch realisiert werden. Mit der Wiederbelebung und Modernisierung konnte Sirius den Wert der Immobilie beträchtlich steigern.

Die Corona-Krise mit ihren Nachwirkungen stellt viele Unternehmen vor große wirtschaftliche Herausforderungen. Zugleich liegt hier aber auch eine Chance für Immobilienunternehmen.: Sirius möchte die aktuelle Phase nutzen, um an Marktteilnehmer heranzutreten, die ihre Immobilien situationsbedingt kurzfristig veräußern wollen. Bei Leinemann Partner freuen wir uns schon auf weitere spannende Transaktionen.