Section-Image

01.07.2022 Leinemann Partner ernennt sechs neue Juniorpartner

Mit der heutigen Ernennung der sechs neuen Juniorpartner Christoph Conrad, Hauke Meyhöfer, Andreas Rosenauer, Marco Michael Hohensee, Felix S. Thomas und Daniel Altenburg steigt die Zahl der Partner bundesweit auf 33. Damit wird die Führungsriege aus den eigenen Reihen erheblich gestärkt. Alle neuen Juniorpartner haben bei Leinemann Karriere gemacht.

„Ich freue mich, dass es uns gelingt, aus eigener Kraft zu wachsen und die jungen Partner mit herausragender Fachexpertise in die Führungsmannschaft zu integrieren. Das zeigt, wie attraktiv unsere Kanzlei für die „next generation“ ist“, erklärt Seniorpartner Prof. Dr. Ralf Leinemann. „Wir sind für die spannenden Themen rund um Bau, Vergabe, Immobilien und Infrastrukturprojekte mit unseren Teams hervorragend aufgestellt.“

Erst kürzlich wurde der Generationsübergang in der Kanzleiführung eingeleitet und die beiden Partner Bastian Haverland und Henrik M. Nonhoff neu in das geschäftsführende Gremium berufen, dem weiterhin auch Jochen Lüders und Jarl-Hendrik Kues angehören.

Christoph Conrad ist bereits seit 2007 für Leinemann Partner in Berlin tätig. Sein Schwerpunkt liegt auf der Beratung und Vertretung von Unternehmen auf den Gebieten des privaten Bau- und Architektenrechts, des öffentlichen Bau- und Fachplanungsrechts sowie des Umwelt- und Naturschutzrechts.  

Seit 2015 ist Hauke Meyhöfer als Rechtsanwalt am Standort Hamburg tätig, vorwiegend im Bereich des privaten Baurechts und Architektenrechts. Hier berät bei der Vertragsgestaltung, baubegleitend sowie nach Abschluss des Bauvorhabens sowohl auf Auftragnehmer- als auch auf Auftraggeberseite und im öffentlichen Bauplanungs- und Bauordnungsrecht.

Andreas Rosenauer begann seine Karriere 2016 als Rechtsanwalt am Berliner Standort von Leinemann Partner und wechselte im Sommer 2017 ins Hamburger Büro. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Beratung komplexer Vergabeprojekte auf Bieter- und Auftraggeberseite.

Marco Michael Hohensee verstärkt seit 2018 das Berliner Team von Leinemann Partner. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt im Vergaberecht, wobei er Bieter wie Auftraggeber bei komplexen Ausschreibungen berät. Daneben bearbeitet Marco Michael Hohensee Prozesse und berät im privaten Baurecht sowie auch im Bereich Compliance.

Seine berufliche Tätigkeit als Rechtsanwalt begann Felix S. Thomas 2018 Frankfurter Büro von Leinemann Partner. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im privaten Bau- und Immobilienrecht - dort insbesondere bei Infrastrukturprojekten und regelmäßig im Zusammenhang mit Sachnachträgen und Fragen zu bauzeitlichen Ansprüchen.

Daniel Altenburg unterstützt den Münchner Standort seit 2018 und berät Bauunternehmen auf Auftraggeber- wie auf Auftragnehmerseite. Einen Schwerpunkt seiner Tätigkeit bilden die baubegleitende Rechtsberatung im privaten Baurecht sowie die Abwehr, Sicherung und Durchsetzung von Ansprüchen in Rechtsstreitigkeiten. Des Weiteren ist er im Vergaberecht tätig.

 


Daniel Altenburg
Christoph Conrad
Marco Michael Hohensee, LL.M.
Hauke Meyhöfer
Andreas Rosenauer
Felix S. Thomas


Rund 95 Anwälte arbeiten an den verschiedenen Standorten von Leinemann Partner in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln und München. Die Sozietät hat einen weithin sichtbaren Schwerpunkt bei Infrastruktur- Großprojekten, wie dem Neu- und Ausbau zahlreicher Autobahnen, Bahnstrecken und Wasserstraßen ebenso wie Kraftwerks- und Anlagenbau, Flughäfen, Shopping-Center und Stadtentwicklungsprojekte. Bekannteste Projekte sind u.a. die Hamburger Elbphilharmonie, der Prozess um die die ÖPP-Autobahn A1, die U-Bahn Bauten in Berlin und Düsseldorf, der JadeWeserPort und der Neubau der Rheinbrücke der A 1 in bei Leverkusen.

Pressekontakt

Nadin Tornow

Nadin Tornow
Managerin PR/Marketing
Tel. 030 – 20 64 19 -0

Sie sind auf der Suche nach einem Experten für ein bau-, vergabe-, oder immobilienrechtlichen Thema? Sie suchen einen Autor für einen juristischen Gastbeitrag? Rufen Sie uns an.

Newsarchiv